Allgemein

Klopfersinger 2020 in Kirchensur

Bild und Text aus Seite 14 : Das Mitteilungsblatt für das Ameranger Gemeindegebiet Februar 2021

Seit einigen Jahren ziehen wir als „Surer Dreigsang“ mit Gitarre im Advent um die Häuser von Kirchensur City und Umgebung, um für einen guten Zweck im Rahmen des tra-ditionellen Klopfersinges Geld einzusammeln. Dieses Jahr war natürlich einiges anders, aber mit ein bisschen guten Willen und mit Unterstützung von Agnes Weinmann, un-serer unermüdlichen Organisatorin in Kirchensur, konnte unsere Aktion wieder stattfinden. So haben wir an zwei Abenden insgesamt 530 Euro „er-sungen“. Dieses Mal wird das Geld an den Rollstuhlfahr-verein des Klinikums Murnau gespendet. Dieser Verein hat maßgeblich dazu beigetragen, dass ein junger Surer, der letztes Jahr schwer verunglückte, wieder positiv nach vor-ne schauen kann. Aus diesem Ansporn heraus macht es Freude, an alten Traditionen festzuhalten und sich hier einzusetzen. Ein großes Vergelt´s Gott an alle Spender!

Veronika Meisl, Katharina Scherr, Martin und Monika Jaeger

Danksagung

Ich möchte mich als Vorstand des RSV Murnau recht herzlich bei den Bürgern der Gemeinde Amerang für die sehr großzügige Spende an unseren Verein bedanken!

Der Rollstuhl Sportverein Murnau e.V. ist ein ehrenamt-lich geführter Verein für Menschen, die zumeist als Fol-ge eines Unfalls auf den Rollstuhl angewiesen sind. Der RSV ist an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau angegliedert. Jeden Mittwoch Nachmittag tref-fen sich die Mitglieder zum Krafttraining, Tischtennis, Rollstuhlbasketball und Schwimmen in den Räumen der Klinik. Zusätzlich übernehmen Mitglieder, die schon lange im Rollstuhl sitzen, die Informationsveranstaltungen für Patienten der Abteilung für Rückenmarksverletzungen der BG Unfallklinik. Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Spende der Ameranger Bürger!

Der Vorstand Florian Fischer

Bewerten Sie diesen Beitrag mit Sternen!
[1 Bewertungen mit durchschnittlich 5 Sternen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.