Rollstuhlsportverein Murnau e.V.
(Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik)



 

Jugendförderkonzept Rollstuhlbasketball


Ausgangssituation
Um dem ansteigenden Anteil an Jugendlichen und jungen Erwachsenen im RSV Murnau den Einstieg und die Weiterentwicklung in den Rollstuhlsport zu ermöglichen, ist ein Förderkonzept genannt „Jugendförderkonzept“ etabliert worden. Gefördert werden im „Jugendfördertraining“ neben Mitgliedern des Vereins temporär auch geeignete und interessierte Patienten sowie Praktikanten der BG Unfallklinik Murnau. Die Inhalte des Jugendfördertrainings werden an Hand der Sportart Rollstuhlbasketball entwickelt.

Inhalte
Vermittelt werden technische und taktische Grundlagen des Rollstuhlbasketballs, wie Fahrübungen, sicheres Werfen und Fangen, Korbwurfübungen, taktische Aufstellungen und Fahrwege in Abwehr und Angriff. Theoretische Grundlagen bilden die praktischen Erfahrungen der Instruktoren, genannt Coaches, sowie das DRS Trainerhandbuch Rollstuhlbasketball - Theoretische Grundlagen und praktische Hinweise inkl. KiJu - Handbuch "be magic" von Peter Richarz, Jahr 2012. Neben der Entwicklung rollstuhl- und sportartspezifischer Fertigkeiten sollen auch Faktoren der sozialen Kompetenz, wie Disziplin, Höflichkeit, Teamfähigkeit, Kreativität, Durchsetzungsvermögen, Empathiefähigkeit und Respekt entwickelt werden.

Pilotphase
Um erste Eindrücke von Seiten des Vereins, der Coaches und der Teilnehmer gewinnen zu können, wurde das Jugendförderkonzept Rollstuhlbasketball in einer Pilotphase vom 1. März – 31. Juli 2016 etabliert. Es fanden 20 Trainingsabende statt mit einer Beteiligung von 3 – 5 Teilnehmern.

Weiterführung
Nach regelmäßiger Durchführung und durchwegs positiven Rückmeldungen durch die Coaches, die Teilnehmer und die Eltern der minderjährigen Teilnehmer wurde im Vorstand des Vereins beschlossen, das Jugendförderkonzept ab dem 14. September 2016 außerhalb der Schulferien fortzuführen.

Trainingsort und -zeit
Das Jugendfördertraining findet in der Sporthalle der BG Unfallklinik Murnau statt. Die Trainingszeiten sind jeden Mittwoch, außer Feiertag oder nach vorheriger Ankündigung, von 17:00 – 17:45 Uhr als Training mit allen Vereinsspielern nach der Spielmethode und 17:45 – 18:30 Uhr als Jugendfördertraining mit den Coaches.

Teilnehmer
Die Teilnehmer die regelmäßig am Jugendfördertraining teilnehmen, werden vom Vorstand des RSV Murnau vorgeschlagen. Bei den minderjährigen Teilnehmern ist die Einverständniserklärung eines Elternteils einzuholen. Von allen Teilnehmern wird ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein als Eigenanteil zum Gelingen des Konzeptes erwartet. Die Teilnahme von Praktikanten und Patienten der BG Unfallklinik am Fördertraining setzt die Zustimmung der verantwortlichen Ärzte oder Therapeuten voraus.



Coaches
Aktuell: Thomas Schott, Florian Mach
Die Pilotphase hat gezeigt, daß sich die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer auf sehr unterschiedlichen Niveaus befinden. Deshalb soll die Individualisierung des Trainings mit der Anwesenheit von mehreren Coaches gestärkt werden. Auf Grund der Teilnehmerzahl entscheiden die Coaches selbständig, wie viele Coaches das Training leiten. Den Coaches soll die Möglichkeit gegeben werden, sich methodisch und didaktisch fortzubilden. Geeignet hierfür sind die Ausbildungen zum Übungsleiter für Kinder- und Jugendsportgruppen und die Fortbildungsmaßnahmen über spezifische Themen des Rollstuhlsports im DRS zum Erwerb einer Übungsleiterlizenz. Die Förderung der Kinder und Jugendlichen richtet sich erstens nach der Motivation der Teilnehmer regelmäßig am Training teilzunehmen, zweitens nach der Einschätzung des Potentials zur Leistungsentwicklung der Teilnehmer durch die Coaches und drittens nach der fachspezifischen Kompetenz der Coaches.

Organisation
Um die Anwesenheiten im Vorfeld zu organisieren, ist ein Internet Doodle mit den verfügbaren Terminen zum "Jugendfördertraining im RSV Murnau e.V." eingerichtet. Alle Teilnehmer inklusive der Coaches sind aufgefordert die Teilnahme selbstständig, aktuell und gewissenhaft zu verwalten. Am Dienstag bis spätestens 20:00 Uhr muss die An- oder Abwesenheit für den folgenden Mittwoch im Doodle dokumentiert sein. Unangemeldetes Fernbleiben hat eine Zahlung des Teilnehmers in Höhe von 5,- € (vom Taschengeld) über den Kassenwart in die Vereinskasse zur Folge. Alle Teilnehmer, bei Minderjährigen deren Eltern, verpflichten sich zur Einhaltung dieser Regelungen. Das Jugendfördertraining findet statt, wenn sich mindestens 3 Teilnehmer im Internet Doodle zum "Jugendfördertraining im RSV Murnau e.V.“ angemeldet haben.

Finanzierung
Die Teilnahme am Jugendfördertraining ist mit dem Mitgliedsbeitrag für den RSV Murnau abgegolten. Die Finanzierung der verantwortlichen Coaches erfolgt mittels einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 10,- € pro Übungseinheit. Nach Maßgabe durch den Vorstand können auch Fahrtkostenerstattungen erfolgen.